Drucken

Festplatte austauschen

Hier eine kleine Anleitung wie die Festplatte im iCord ausgetauscht wird:


Wichtiger Hinweis:

Wir können hierfür keine Haftung übernehmen, der Eingriff erfolgt auf eigenes Risiko. Somit verliert man auch alle Garantieansprüche.
Auch für Schäden an eigener Person z.B. durch Stromschlag liegen nicht in unserem Haftungsbereich.


ICord-Innenleben


ACHTUNG:
Diese Anleitung funktioniert nur bis Firmware 1.00.07. Es ist aber möglich ein Downgrade auf Firmware 1.00.07 durchzuführen.
Ein Update bzw. in diesem Fall Downgrade wird hier beschrieben. Die Firmwares liegen in unserer Database zum download bereit.
Zuvor sollte jedoch die Kanalliste auf ein USB-Stick exportiert werden, die Anleitung dazu findet man hier.

 

  1. Auf antistatische Umgebung achten, z.B. durch Nutzung von Antistatikmatte, geerdetes Armband etc.
  2. Das Gerät von Strom, Antenne und sonstigen Anschlüssen trennen!!!
  3. Es sollte für eine freie Arbeitsfläche und ausreichende Beleuchtung gesorgt werden.
  4. Die Schrauben an beiden Seiten und auf der Rückseite entfernen.
  5. Gehäusedeckel vorsichtig nach oben entfernen.
  6. Das Stromkabel sowie SATA Kabel (rotes Flachbandkabel) von der eingebauten Festplatte entfernen.


ICord-Innenleben2

 

  1. Den Festplattenrahmen ausbauen.
  2. Die vier Schrauben an der Festplatte vom Rahmen entfernen.
  3. Die Lage des unteren Kontaktblechs merken. WICHTIG: dieses Blech unbedingt als Masseverbindung wieder mit der neuen Festplatte einbauen!
  4. Die neue Festplatte mit den 4 Schrauben am Rahmen befestigen.
  5. Das Kontaktblech wie ursprünglich eingebaut mit einschrauben.
  6. Festplattenrahmen wieder in den iCord HD einbauen.
  7. SATA Kabel (rotes Flachbandkabel) und Stromverbindung mit dem der Festplatte verbinden.
  8. Überprüfen, ob alle Verbindungen wieder richtig und fest angeschlossen wurden.
  9. Das Gehäuse vorsichtig mit dem Gehäusedeckel wieder schließen und die Schrauben wieder einschrauben.
  10. Den iCord wieder mit Antenne, Strom und Fernseher verbinden.
  11. Nach dem Einschalten findet der iCord eine unformatierte Festplatte vor und fordert auf, diese zu formatieren. Mit OK bestätigen.
  12. Wenn die Formatierung fertig ist startet der iCord neu. Über das Menü zu Einstellungen und Medieneinstellungen gehen, dort kann die Partitionsgröße für Video, Musik und Foto beliebig angepaßt werden.


Festplatteneinstellung


Im Falle einer defekten Festplatte würde schon im normalen Betrieb mit einer Aufnahme und Timeshift Hänger und Ruckler auftreten. Wer aber ganz sicher gehen will kann auch mehrere Sendungen gleichzeitig aufnehmen.

Vor dem Umbau sollte zur Vorsicht alle Daten wie Aufzeichnungen, Musik und Bilder auf eine externe Festplatte übertragen werden.

Rund ums iCordForum.com