Drucken

Samba

Samba dient u. a. zum Zugriff auf Dateifreigaben in gemischten Netzwerken (Linux, Microsoft). Der iCord läuft mit Linux, die meisten privaten PCs laufen unter Microsoft Betriebssystemen (XP/Vista). Um den Zugriff auf die Dateien eines Linux-Systems von einem Microsoft-System zu ermöglichen, wird Samba genutzt. Durch den Einsatz von Samba können im Windows-Explorer die Dateien vom iCord eingesehen, bearbeitet und/oder gelöscht werden.

Rund ums iCordForum.com