Drucken

Übersicht HbbTV

Inhaltsverzeichnis

1   Was ist HbbTV (Red-Button-Funktion)?
2   Voraussetzungen für HbbTV
3   Wie kann man HbbTV emfpangen?
4   Welche (HUMAX) Geräte unterstützen HbbTV?
5   Was kostet HbbTV?
6   Vor- & Nachteile von HbbTV?
6   Datenschutz - Sammeln Sender Informationen über mein Nutzungsverhalten?
7   Welche Anbieter gibt es zurzeit?
8   Woran erkenne ich dass ein Sender HbbTV anbietet?
9   Gibt es bei Radiosendern auch HbbTV?
10   Kann ich mir mit HbbTV einen Virus einfangen?
11   Gibt es Alternativen zu HbbTV?
11   HbbTV Tipps des iCordForum.com

 

Was ist HbbTV (Red-Button-Funktion)?  

HbbTV ist die Abkürzung für Hybrid broadcast broadband TV. Ähnlich dem Videotext können zusätzliche Informationen des Senders aufgerufen werden.
Die Informationen werden entweder über das Fernsehsignal oder aber auch über eine vorhandene Internetverbindung abgerufen.
Bei einer bestehenden Internetverbindung können oftmals weitere Dienste, wie z.B. Mediatheken oder Spiele, des Fernsehsender aufgerufen werden.

Die Red-Button-Funktion ist das zentrale Merkmal von HbbTV. Mit der roten Taste auf der Fernbedienung gelangt der Zuschauer leicht zu den Zusatzinformationen, wie z.B. Mediatheken und Videotext.


Voraussetzungen für HbbTV

Um die komplette Vielfalt von HbbTV nutzen zu können sind zwei Voraussetzungen notwendig:

  • Hardware (Receiver oder TV) und
  • ein Internetanschluss mit möglichst hoher Bandbreite.

Mittlerweile gibt es eine hohe Anzahl an Hersteller die HbbTV unterstützen, Tendenz steigend.
Die Bandbreite des Internetanschlusses sollte mindestens 6.000 KBit/s betragen, um ein ruckelfreies und schnelles Abrufen von z.B. Videos zu gewährleisten. Bei geringerer Bandbreite muss berücksichtigt werden, dass die Zeit zum Puffern (Zwischenlagerung von Daten) lange dauert. Das Abspielen eines Videos erfolgt somit nicht sofort, sondern verzögert.

Sollte das Gerät nicht mit dem Internet verbunden sein ist HbbTV dennoch nutzbar, allerdings in sehr eingeschränkter Form. Dann ist nur ein neuer Videotext aufrufbar. Zugriff auf die Mediatheken der Fernsehsender ist OHNE einen Internetzugang nicht möglich.


Wie kann man HbbTV empfangen?

HbbTV ist über folgende Verbreitungswege empfangbar:

  • DVB-C
  • DVB-S
  • DVB-T

Welche (HUMAX) Geräte unterstützen HbbTV?

Folgende HUMAX Geräte unterstützen HbbTV:

  • HD-Fox+ (Satellit)
  • HD-Fox C (Kabel)
  • HD NANO Basic (Satellit)
  • HD NANO Conn@ct (Satellit)
  • iCord Cable (Kabel)
  • iCord HD+ (Satellit)
  • iCord Mini (Satellit)

Was kostet HbbTV?

HbbTV ist ein kostenloser Service der Fernsehsender und kann bei erfüllten Voraussetzungen von jedem genutzt werden.

Mit steigender Zahl der Fernsehsender die HbbTV anbieten, steigen auch die Angebote. Es ist nicht auszuschließen, dass zukünftig auch kostenpflichtige Dienste (z.B. Mediatheken mit ganzen Folgen von Serien) angeboten werden. 


Vor- & Nachteile von HbbTV

Vorteil ist grundsätzlich der Mehrwert an Zusatzdiensten:

  • Mediatheken
  • Zugriff auf soziale Netzwerke
  • Votings möglich
  • Spiele
  • keine Zusatzgebühren
  • uvm.

Nachteile gibt es keine. Wer es nicht nutzen möchte, der nutzt es einfach nicht.


Datenschutz - Sammeln Sender Informationen über mein Nutzungsverhalten?

Ist das Gerät mit dem Internet verbunden kann nicht ausgeschlossen werden, dass Fernsehsender z.B. Statistiken zur Häufigkeit der Nutzung eines Dienstes erstellen. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um die Sammlung persönlicher Daten, sondern vielmehr um Daten zum Nutzungsverhalten eines angebotenen Diensten.

Ob und welche Daten erhoben werden kann meist in den (Datenschutz-) Richtlinien der Fernsehsender nachgelesen werden.


Welche Anbieter gibt es zurzeit?

Nahezu alle Fernsehsender der Öffentlich Rechtlichen Anstalten als auch des privaten Rundfunks bieten HbbTV an.

Zurzeit wären das ARD, ZDF, alle 3. und digitalen ÖR Sender, RTL MedienGruppe (außer SRTL und Pay-TV -> RTL Passion, Living, Nitro) und ProSiebenSat1 (außer N24 & Sat1Gold).
Die Zahl der Sender die HbbTV anbieten steigt stetig, so dass dies keine vollständige Aufzählung der Anbieter darstellt.


Woran erkenne ich dass ein Sender HbbTV anbietet?

Bietet ein Sender HbbTV an, erscheint kurz nach Aufruf des Senders in der rechten unteren Ecke ein entsprechendes Symbol des Sender (meistens Senderlogo oder -name mit rotem Knopf). Nun einfach die rote Taste auf der Fernbedienung drücken und schon kann es losgehen. 


Gibt es bei Radiosendern auch HbbTV?

Ja, mittlerweile bieten auch eine Reihe von Radiosendern, z.B. SWR3, ein umfangreiches HbbTV Angebot.
Hier können zusätzliche Informationen zu laufenden und kommenden Sendungen aufgerufen werden oder Informationen zum aktuellen Interpreten.


Kann ich mir mit HbbTV einen Virus einfangen?

Grundsätzlich besteht keine Gefahr von Viren, da HbbTV-Apps keinen Zugriff auf das Betriebssystem haben. Abgerufene Daten werden nicht gespeichert und somit sollten Viren auch keine Chance haben.


Gibt es Alternativen zu HbbTV?

Ja, Smart TV und IPTV. 


HbbTV Tipps des iCordForum.Com

  1. Clipfish
    Im HbbTV Angebot der RTL Gruppe befindet sich der Zusatzdienst Clipfish. Hier werden ähnlich einem Musiksender Videos abgespielt. Man kann zwischen unterschiedlichen Genres wählen. Die Aktualität und Bildqualität der Videos ist sehr gut. Es besteht die Möglichkeit beliebig oft vor- und zurückzuspulen. Nach jedem vierten bis sechsten Video wird ein Werbespot eingeblendet. Dieser Dienst ist kostenfrei.
  2. Weitere HbbTV Tipps folgen

 

Rund ums iCordForum.com