Drucken

Vier gleichzeitige Aufnahmen

Hier eine Erklärung was es mit den bis zu 4 gleichzeitige Aufnahmen beim iCord auf sich hat:

Da der iCord zwei Tuner verbaut hat, ist es möglich gleichzeitig zwei verschiedene Transponder zu empfangen. Pro Transponder werden beim digitalen Empfang mehrere TV- und Radio Programme ausgestrahlt. Die Anzahl variiert von Transponder zu Transponder. Aber die Einschränkung liegt nun mal dabei, das es nicht möglich ist mehr als zwei Transponder gleichzeitig zu empfangen. Weil man hat ja auch nur zwei Tuner im iCord.

Wenn man das Programm der ARD aufnehmen möchte, greift ein Tuner auf den Transponder 71 (Astra 19,2° Ost), auf diesen Transponder werden folgende Programme ausgestrahlt:

  • Das Erste
  • Bayerisches Fernsehen Süd
  • Bayerisches Fernsehen Nord
  • hr-fernsehen
  • WDR Fernsehen Köln
  • SWR Fernsehen BW

Möchte man nun noch zeitgleich das Programm von RTL aufnehmen, greift der zweite Tuner auf den Transponder 89 (Astra 19,2° Ost), auf diesen Transponder werden folgende Programme ausgestrahlt:

  • RTL
  • RTL 2
  • Super RTL
  • Vox
  • Channel 21
  • n-tv
  • RTL HB NDS
  • RTL HH SH
  • SUPER RTL CH
  • RTLNITRO

Während nun ARD und RTL aufgenommen werden, können auch nur diese anderen Programme von diesen beiden Transpondern geschaut werden. Es können dann auch noch maximal zwei weitere gleichzeitige Aufnahmen von diesen beiden Transpondern gemacht werden.

Beispiel:

  • Vox (wird live geschaut)
  • ARD (Aufnahme)
  • RTL (Aufnahme)
  • RTL 2 (Aufnahme)
  • WDR Fernsehen Köln (Aufnahme)

Bei diesem Beispiel ist es egal ob nun zwei Antennenkabel zum iCord geführt werden oder ob nur ein Antennenkabel angeschlossen ist und man weiter zum zweiten Tuner durchschleift. Da in diesem Beispiel beide Transponder auf der horizontalen Ebene im High Band senden.

Es gibt vier verschiedene Bereiche:

  • horizontale Polarisation, Low Band (10,70 GHz - 11,70 GHz)
  • vertikale Polarisation, Low Band (10,70 GHz - 11,70 GHz)
  • horizontale Polarisation, High Band (11,70 GHz - 12,75 GHz)
  • vertikale Polarisation, High Band (11,70 GHz - 12,75 GHz)

Wenn nur ein Antennenkabel angeschlossen ist und wird z.B. die ARD aufgenommen, können nur noch Programme geschaut und aufgenommen werden die im gleichen Bereich liegen. Die meisten deutschen Programme liegen im Bereich: High Band mit horizontaler Polarisation. Ist aber ein zweites Antennenkabel angeschlossen, so kann man dann noch gleichzeitig sich z.B. Tele5 anschauen bzw. aufnehmen, da dieser auf vertikaler Polarisation im High Band ausgestrahlt wird. Aber sobald man neben ARD noch zusätzlich TELE5 aufnehmen will, kann man auch nur noch auf diesen beiden Transpondern zugreifen.

Um sich einen Überblick zu verschaffen welche Sender auf welchen Transponder ausgestrahlt werden, sollte man einen Blick auf eine aktuelle Frequenztabelle werfen.
Zu empfehlen wäre hier: http://www.lyngsat.com

Rund ums iCordForum.com